(08/11/22) Sonderübungsdienste am neuen LF10

Direkt nach der Vorstellung am 29/10/22 hat die Einsatzabteilung ihren Sonderdienstplan am 31/10/22 begonnen. Es wird mehrmals pro Woche intensiv geübt um das Fahrzeug bis Ende November kennenzulernen und zu beherrschen. Zu den Übungen zählen Themen wie Gerätekunde und Maschinistenausbildung, aber auch zahlreiche „Fahrstunden“ um das Fahrzeug im Straßenverkehr und auch Offroad stets unter Kontrolle zu haben und sicher ans Ziel zu bringen.

(30/10/22) Vorstellung des neuen LF10 EC-Line

Eine kleines Vorstellungvideo unseres neuen Einsatzfahrzeuges finden sie hier.

(23/10/22) Schlussübung am 29/10/2022 ab 15:00Uhr

Liebe Feuerwehrinteressierte,

Ihre Freiwiliige Feuerwehr Netphen, Einheit Eschenbach, möchte Sie/Euch zur diesjährigen Schlussübung zum Gerätehaus einladen.




Der Übungsablauf sieht wie folgt aus:

1. Begrüßung

2. Schulübung der Jugendfeuerwehr

3.Vorstellung des neuen Löschfahrzeugs LF10 EC-Line Magirus

(Abb. ähnlich😉)

Wir würden uns freuen Sie/Euch unter den Besuchern begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Weber                        Andreas Bittner                        Tim Gieseler

(16/09/22) Beförderungen und Ehrungen

Ende August feierte die Einheit Eschenbach den ersten Kameradschaftsabend seit 2019. Einheitsführer Dr. Jens-Oliver Weber begrüßte neben den Kameradinnen und Kameraden aus der Einheit, auch den Bürgermeister Paul Wagener und den Leiter der Feuerwehr Sebastian Reh.

Gemeinsam nahmen die beiden Ehrengäste Beförderungen und Ehrungen der Jahre 2020, 2021 und 2022 vor.
Aus der Jugendfeuerwehr wurden Moritz Baumgart, Ben Jüngst und Niclas Vitt in die Einsatzabteilung übernommenen und gleichzeitig zum Feuerwehrmann befördert.
Zur Oberfeuerwehrfrau wurde Nina Bittner befördert.
Nach dem Bestehen des Gruppenführer-Basislehrgangs am Institut der Feuerwehr ist Marcel Kirsch zum Brandmeister befördert worden.
Zum Oberbrandmeister wurde der Gruppenführer Julian Quaschning befördert.
Marius Zeppenfeld erhielt das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr.
Für die 35-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielten Rüdiger Exner und Georg Jüngst das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold.
 
 

(Artikel und Bild wurden uns freundlicherweise von Markus Roddey | Pressesprecher Feuerwehr der Stadt Netphen zur Verfügung gestellt)

(14/09/22) Neue Ausrüstung

Bisher gehörte die Helmlampe zur Standart-Ausrüstung der Atemgeräte-Träger (AGT). Für die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung welche nicht AGT sind, hat der Förderverein im Frühjahr 2022 diese Helmlampen beschafft.